1. Freundeskreis begrüßt den 25. Bachelorstudiengang

Auch die Studierenden des 25. Bachelorstudiengangs erhalten mit vielen guten Wünschen als Begrüßungsgeschenk vom Freundeskreis einen Mehrwegbecher mit einem Motiv der Polizeihochschule. Sichtlich erfreut nahmen die Studierenden von Birgit Bai, Axel Gräff und Christine Telser (von links nach rechts) dieses Geschenk entgegen.

Wegen der Corona-Pandemie war es jetzt schon das dritte Mal, dass der Direktor der Hochschule Friedel Durben die Neuen mit Maske, gebührendem Abstand und in drei Veranstaltungen im Tagungszentrum der Hochschule begrüßen musste.  So war es denn auch keine Überraschung, dass diese Begrüßungsveranstaltungen am 3. Mai mehr durch ihren formalen Charakter als durch ein Miteinander von Studierenden geprägt wurden, die sich schon –wie in der Vergangenheit üblich- durch ihre Anreise am Vorabend im Bistro der Hochschule kennen gelernt hatten.

Bleibt den Neuen, sich auf die Zeit nach Überwindung der Corona-Pandemie zu freuen, in der sich wieder ein Sozialleben auf dem Campus entwickeln wird, wie dies ihre Vorgängerinnen und Vorgänger geprägt und erlebt haben. Hierzu wird der Freundeskreis mit den aus seinem Ideenwettbewerb hervorgegangenen Vorschlägen gerne einen Beitrag leisten.