1. Führungswechsel beim Freundeskreis

Nach neun Jahren wurde Ernfried Groh (zweiter von rechts) in der Mitgliederversammlung als Vorsitzender des Freundeskreises vom Direktor der Polizeihochschule Uwe Lederer (links) und vom Inspekteur der rheinland-pfälzischen Polizei Friedel Durben (rechts) verabschiedet. Künftig wird der Freundeskreis von dem Polizeipräsidenten a.D. Rudi Berg (zweiter von links) geführt, der zuvor in der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt wurde. Rudi Berg kennt die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz. Er war dort einige Jahre als Dozent und auch in leitender Funktion tätig und freut sich, künftig in fördernder und unterstützender Funktion für die Polizeihochschule und damit für die Ausbildung der rheinland-pfälzischen Polizei aktiv sein zu können. Er kann sich dabei der Unterstützung seines Vorgängers sicher sein, der noch zwei Jahre als Schriftführer für den Verein tätig sein wird.