1. Polizeikommissar Thomas Fischer erhält Preis für Campuskultur

Polizeikommissar Thomas Fischer wurde im Rahmen der Graduierungs-, Ernennungs- und Verabschiedungsfeier des 12. Bachelorstudiengangs am 28. September 2017 in der Hunsrückhalle in Simmern für sein  „herausragendes Engagement und seine Verdienste als Studiengangssprecher und als Vermittler zwischen den Erwartungen und Interessen der Studierenden, der Hochschule der Polizei und dem polizeilichen Einzeldienst“ mit dem Preis für Campuskultur des Freundeskreises der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz e.V. ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielt der Preisträger als begeisterter Sportler und Läufer vom Vorsitzenden des Freundeskreises einen Gutschein  für ein Trainingswochenende in der Südpfalz mit zwei Übernachtungen mit Frühstück, einem Trainingstag im Reha-Med-Park in Herxheim und zwei Trainingseinheiten mit Polizeidirektor Andreas Sarter, ebenfalls begeisterter Läufer und Weltmeister, mehrfacher Deutscher Meister in verschiedenen Altersklassen und mehrfacher Deutscher Polizeimeister in Mittel- und Langstrecken. Polizeidirektor Andreas Sarter ließ es sich nicht nehmen, bei der Preisverleihung zugegen zu sein und mit dem Preisträger erste Absprachen für die vorgesehenen Trainingseinheiten zu treffen. Zur Finanzierung der Anreise, des Essens und der einen oder anderen Rieslingschorle erhielt der  Preisträger auch noch einen Bargeldbetrag.

Über die Preisverleihung freuen sich von links: Innenminister Roger Lewentz, Direktor der Hochschule der Polizei Friedel Durben,  Polizeidirektor Andreas Sarter, Preisträger Thomas Fischer und der Vorsitzende des Freundeskreises Ernfried Groh